Die MABEWO-Gruppe patentiert innovative Verfahren für die Energieversorgung – Zwischenruf von Dipl.-Ing. Jörg Trübl in einer Diskussionsrunde zu dem Thema Klimawandel.

Obwohl der Klimawandel auf diesem blauen Planeten so alt ist wie die Welt offenbaren die klimatischen Veränderungen umfangreiche Probleme für den Menschenkreis nicht nur in Europa, sondern weltweit. Im Zentrum steht der Klimaschutz. Eine verfängliche Beschreibung, die sich im Sprachgebrauch verfestigt hat. Das Klima kann nicht geschützt werden; denn es ist eine statistische beziehungsweise mathematische Größe, die über einen Zeitraum von 30 Jahren ermittelt wird. In diesem Zusammenhang wäre die korrekte Beschreibung, der Schutz der Umwelt. Aber aus ordnungspolitischen und sprachlichen Gründen nutzen wir weiterhin den Begriff des Klimaschutzes.

Top Thema in jungen Generationen: Klimaschutz

Der gegenwärtige Klimawandel ist das Thema vieler Altersgruppen und Menschen in Europa, infolgedessen ist das Thema in der Europäischen Union nach einer derzeitigen Erhebung des Meinungsforschungsinstitutes YOUGOV nicht zu unterschätzen. Auffallend ist, dass sich im Besonderen die jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 25 Jahren um den Klimawandel Gedanken machen und handeln wollen. Die MABEWO-Gruppe mit ihrer Botschaft „Make a better world“ aus Küssnacht in der Schweiz investiert in zukünftige Technologien für den Schutz der Umwelt. Die Erzeugung von Energie aus regenerativen Quellen betrifft die Kernherausforderung der nächsten Jahrzehnte. Die MABEWO-Gruppe konzentriert sich mit ihrer Tochtergesellschaft MABEWO BLUE PLANET AG im Segment Clean Energy auf die Produktion und Einspeisung von regenerativ erzeugter Energie. MABEWO BLUE PLANET steht für den Ausbau und den Betrieb von Deponieentgasungen, Biogasanlagen, Solar-Domes und Kleinwasserkraftwerken. Die Anforderung an die Technologie ist höchste Flexibilität, strikte Modularität und beste Effizienz. Um grünen Wasserstoff zu produzieren braucht es Strom aus erneuerbaren Energien, dies bieten die Solar-Dome der MABEWO AG, damit werden Synergien innerhalb der MABEWO-Gruppe geschöpft. Die Flexibilität kommt in den verschiedenen Varianten der Kombination von Indoor-Farming Modulen und dem Solar Dome zum Ausdruck, indem der Strom aus Photovoltaikanlagen gleichzeitig zur Produktion von Lebensmitteln, Heilpflanzen und Aufbereitung von Trinkwasser dient.

Clean Energy: Der grüne Umbau der Energiewirtschaft
Solarenergie / Pixabay

Rückenwind für die Umweltherausforderungen

Die fortschreitende Umweltverschmutzung auf dieser Welt ist der Anlass, die Grundeinstellung der Menschen zur Natur mit dem Ziel zu verändern, den blauen Planeten, der eigentlich ein grüner Planet ist, lebenswerter zu machen. Unser grüner Planet ist sozusagen der Planet der Pflanzen – diese Erkenntnis ist bislang immer wieder untergegangen.

In diesem Kontext stellt sich die MABEWO-Gruppe der Verantwortung im globalen Maßstab, ist motiviert und technologisch so aufgestellt, den Klimaschutz im Einklang mit einer verantwortungsvollen Produktion zu bewerkstelligen. Ein weiterer Aspekt ist die Fairness also die Aufrichtigkeit allen Menschen gegenüber, eine bessere Welt zu schaffen.

Das sind schwierige Problemstellungen und Antworten komplex. Die MABEWO-Gruppe bestehend aus der MSP Construction AG, Food & Energy Campus Groß-Gerau GmbH, MABEWO PHYTOPHARM AG und MABEWO BLUE PLANET AG mit dem Ziel, die Aspekte der Nachhaltigkeit im Einklang zwischen der Ökologie und der Ökonomie im Lichte des Klimaschutzes innovative Anwendungen zu verwirklichen und neue Wege zu gehen – gerade dort, wo es besonders schwierig ist.

„Sowohl die Erfahrungen im internationalen Anlagenbau für die Produktion von Lebensmitteln und anderen Produkten aus der Pflanzenwelt als auch das allgegenwärtige internationale Projektgeschäft in Übereinstimmung mit dem Verständnis für nachhaltige Strategien sind erfolgversprechend, die Welt langfristig besser zu machen“, sind sich die Verantwortlichen einig.

Der Richtungspunkt: Ein innovatives Unternehmensmodell basierend auf patentierten Lösungen für:

  • Die Grundversorgung mit Lebensmitteln, Micro-Greens und Kräutern in Verbindung mit der Produktionsmethode „Green-Dome” – Indoor-Vertical-Farming- MSP Construction AG (Entwicklung und Produktion der Anlagen) und Food & Energy Campus Groß-Gerau GmbH (Betreiber der Anlagen)
  • Die Herstellung von Heilpflanzen unter neuen Maßstäben bei Hygiene, Reproduzierbarkeit und Zertifizierung – MABEWO PHYTOPHARM AG
  • Ausbau und den Betrieb von Deponieentgasungen, Biogasanlagen, Solar-Domes und Kleinwasserkraftwerken – MABEWO BLUE PLANET AG

 

Zum Verständnis, die innovativen Photovoltaikanlagen werden in Form eines Bogens außerhalb an der Decke eines Tunnels oder einer Kuppel, in der Art eines Kuppelbaus montiert. Aus dieser Form der Montage wird der Name „Dome“ abgeleitet. In den Anbaumodulen unterhalb des Domes erfolgt die Aufzucht von Pflanzen, Lebensmittel, Micro Greens oder Heilpflanzen beispielsweise. und von hochwertigen Arzneistoffen (z.B. medizinisches Cannabis). Mit Hilfe dieser Module können Produktionseinheiten aber auch die Speicherung von elektrischer Energie sowie die Herstellung von Trinkwasser bis hin zu Erste-Hilfe-Stationen nach dem Prinzip der LEGO-BAUSTEINE jeweils integriert werden.

Clean Energy: Der grüne Umbau der Energiewirtschaft
Gewächshäuser / Food & Energy Campus Groß- Gerau GmbH

Autark – Mobil – Effizient

Jörg Trübl, Vorstandsvorsitzender des MABEWO Verwaltungsrats erläutert in einem Interview – Zitat: „ In zahlreichen Regionen der Welt sind gesunde Lebensmittel, sauberes Trinkwasser oder einfach gekühlte Lagerräume unerreichbar. Leider gibt es im 21. Jahrtausend Bevölkerungsgruppen, die täglich buchstäblich um das Überleben kämpfen, weil die Lebenssituationen es erfordern. Der Zugang zu sauberem Trinkwasser ist nicht gegeben, die Lagerung von Lebensmitteln ist nicht möglich, Energieressourcen sind knapp, die medizinische Notfallversorgung ist zu weit entfernt und Hygieneprobleme verursachen weitere lebensbedrohende Situationen. Ein Kreislauf, der durchbrochen werden muss.“

Auf den Fahnen der MABEWO AG ist das Schlagwort „Make a better World“ ein Teil der Unternehmenskultur, welches für Nachhaltigkeit und für Investitionen mit grünen Formaten steht.

„Ein großer Vorteil ist, dass die leicht zu transportierenden Würfel-Lösungen modular auf- und abbaubar sind”, so Jörg Trübl während eines Arbeitsgespräches.

Fazit: Die Spezifikation und die technische Auslegung der Dome-Photovoltaikanlagen erfolgen analog zum jeweiligen Bedarf

Die internationale Arbeitsteilung ist auch im Hause der MABEWO AG eingegliedert, und unsere Unternehmenstöchter, Technologiepartner und Lieferanten unterstützen die gemeinsamen Projekte weltweit bei der Planung, Lieferung und Inbetriebnahme. Die MABEWO AG garantiert und verantwortet den langfristigen Betrieb der Anlagen.

Herr Dipl.-Ing. Jörg Trübl zitiert während einer Besichtigung vor Ort: „Dazu gründet das Unternehmen jeweils vor Ort Tochter- und Projektgesellschaften. Lokale Bedürfnisse und Ressourcenschutz stehen dabei an erste Stelle. Das ist für uns lokales Handeln und globales Denken.“

Mit der Leitlinie „Make a better world“ investiert die MABEWO AG zukünftige, grüne Projekte im Rahmen der Nachhaltigkeit und schafft die Lebensgrundlage, indem grundlegende Bedürfnisse und Handlungen abgedeckt werden.

V.i.S.d.P.:

Catrin Soldo
Pressesprecherin
MABEWO AG

Kontakt:

MABEWO AG
Chli Ebnet 3
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
info@mabewo.com

Vertreten durch Herrn Jörg Trübl

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. „Make a better world“ investiert in die Zukunft und schafft Lebensgrundlagen, in denen grundlegende Bedürfnisse abgedeckt werden: MABEWO nutzt Photovoltaikanlagen zur Wasser- und Stromproduktion. MABEWO ist ein verlässlicher lokaler Dienstleister, der die Lebenssituation der Menschen verbessert und Arbeitsplätze schafft. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und verfügt über 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/

Pressekontakt:

MABEWO AG
Catrin Soldo
Chli Ebnet 3
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
c.soldo@mabewo.com

Print Friendly, PDF & Email