Denkmalimmobilien in Leipzig-Potsdam-Dresden von der DGG AG

Viele Menschen denken jedes Jahr über den Erwerb einer Immobilie zur Kapitalanlage nach. Hier insbesondere über den Erwerb einer Immobilie aus dem Bereich Denkmalschutz. Warum?-nun ganz einfach, denn Denkmalschutzimmobilien werden seit 15 Jahren beonders steuerlich gefördert.

Die steuerliche Förderung sollte aber beim Erwerb einer Immobilie niemals im Vordergrund stehen, so Oliver Bechstedt vom Unternehmen Deutsche Gesellschaft für Grundbesitz AG, aus Leipzig. Der Standort, die Bauqualität und der Kaufpreis müssen stimmen, so Bechstedt weiter im Interview mit www.investmentpresse.de. Schlechte Bauqualität hat höhere Instandhaltungskosten zur Folge und möglicherweise auch schlechtere Mieteinnahmen.Die DGG AG, so Oliver Bechstedt, setzt hier von Beginn an auf die Zusammenarbeit mit dem TÜV SÜD bei der Sanierung.Das gibt dem Immobilienkäufer Sicherheit beim Erwerb der Immobilie.Achten Sie auch immer beim Erwerb einer Immobilie darauf, dass der Standort der Immobilie, gut in den ÖPNV eingebunden ist.Kommt dann noch die Steuererspanis dazu, dann freuen Sie sich zusätzlich, aber investieren Sie den kompletten Steuervorteil dann bitte zusätzlich in die Tilgung der Immobilie, damit Sie nicht erst nach 25 Jahren dann zusätzliche Einnahmene aus der Kapitalanlage haben.

www.dgg-ag.de

Print Friendly, PDF & Email