Der “Spider 2SGS”: Besonders niedrige Bauhöhe ermöglicht effizientes Mähen unter Solar-Paneelen

Speichersdorf, 16. März 2018 – “Spider 2SGS” heißt der neue Großflächenrasenmäher aus der Spider-Familie. Er wurde insbesondere für die Pflege von Rasenflächen unter Photovoltaik-Paneelen in Solarparks und für das extensive und intensive Mähen großer Flächen konstruiert. Deshalb hat er eine besonders niedrige Bauhöhe. Er arbeitet zuverlässig in steilen Hanglagen bis 40 Grad Steigung, mithilfe der Seilwinde sogar bis 55 Grad. Bei einer Mähleistung von bis zu 7.000 m² pro Stunde verbraucht der Spider nur 3,5 l Kraftstoff. Dank seines Sichelmähwerks liegt die Schnittbreite bei 123 cm. Der Spider 2SGS ist ab sofort bei Rumsauer erhältlich.

Die Spider-Großflächen- und -Böschungsmäher sind in ihrem Marktsegment führend: Profis nutzen sie, um schwer erreichbare Flächen effizient zu mähen. Zum Beispiel in der Nähe von Eisenbahngleisen oder Autobahnböschungen. Selbst extreme Hanglagen sind für die Mäher der Spider-Familie kein Problem. Alle Modelle verfügen über einen Allradantrieb und gewährleisten deshalb große Stabilität in jedem Gelände. Die Seilwinde verschafft den Mähern einen Vorteil gegenüber den meisten raupenangetriebenen Geräten. Neben ihrer großen Steigfähigkeit profitieren sie von einer 360-Grad-Lenkung. Dadurch mähen die Spider-Geräte in alle Richtungen, ohne zu wenden.

Wie alle Modelle der Spider-Familie verbraucht auch der 2SGS dank seines sparsamen Kawasaki-Motors wenig Kraftstoff und stößt dabei nur geringe Mengen an Schadstoffen aus. Der Spider 2SGS ist mit 82,5 cm Bauhöhe und dank seiner platzsparenden Hydraulikmotoren ein sehr niedriger Mäher. Deshalb lässt er sich bestens für das Mähen unter Photovoltaik-Paneelen einsetzen. Dort ist die Rasenpflege besonders wichtig, weil die Leistung ganzer Solar-Reihen durch den Schattenwurf von zu hohem Gras extrem reduziert wird. Bei fehlender Pflege wird weniger Energie durch die Solarzellen erzeugt, was zu Gewinneinbußen führen kann.

Das Sichelmähwerk des Spider 2SGS sorgt für ein sauberes Schnittbild, ohne die Grasnarbe zu verletzen. Seine Schnitthöhe ist zwischen 7 und 14 cm verstellbar. In starken Hanglagen bis zu 55 Grad lässt sich der Spider gegen Rutschen und Kippen durch seine Seilwinde absichern. So kann er in steilen Geländen mähen, wo sich andere Maschinen nur schwer oder gar nicht bewegen können. Gesteuert wird der Mäher durch eine Fernbedienung mit einer Reichweite von bis zu 200 Metern. So kann der Anwender den Spider bequem durch schwer erreichbares oder zugewachsenes Gelände fernsteuern, ohne selbst an Ort und Stelle sein zu müssen. Der Spider 2SGS eignet sich auch für ungepflegte Flächen mit starkem Wildwuchs und grobem Untergrund. Er schneidet hohes und stark verfilztes Gras, Gestrüpp und dünnes Holz mit bis zu 5 cm Durchmesser. Das Mulchmähwerk erzeugt ein sehr schönes Schnittbild und macht das Sammeln des Schnittgutes überflüssig.

Weitere Informationen zu den Spider-Modellen finden Sie unter https://www.ferngesteuert-maehen.de/ und Bildmaterial unter: https://www.rumsauer.eu/bildergalerie

Ca. 3.000 Zeichen

Hans Rumsauer GmbH
Marion Hartmann
Kemnather Straße 7

95469 Speichersdorf
Deutschland

E-Mail: info@vort.de
Homepage: http://www.vort.de
Telefon: +49 (0)9275-989-0

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Jenny Fischer
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0