Deutschlandpremiere für romantisches Brettspiel “Fog of Love”

Auf der Suche nach einem spannenden Spiel, das der dänische Spiele-Designer Jacob Jaskov mit seiner Frau spielen wollte, entwickelte er ein Paarspiel – und wurde mit einem Schlag zu einer bekannten Größe in der Spielebranche. Bei dem packenden Brettspiel für zwei Personen geht es weniger um das Gewinnen als um eine Geschichte, die zwei Spieler erzählen und spielen: Sie erschaffen zwei fiktive Charaktere, die sich treffen und verlieben – und versuchen, eine Beziehung zu gestalten. Dabei können die Spieler gemeinsam an einem Strang ziehen oder ihre eher ihre eigenen Ziele verfolgen. Ob Happy End oder auch Liebes-Aus – das haben die Spieler selbst in der Hand. Vor allem bietet das Spiel jede Menge Spaß und Unterhaltung: So haben die Spieler zum Beispiel die Gelegenheit, in die Rolle eines königlichen Erben, Priesters oder TV-Stars zu schlüpfen.

Knifflige Entscheidungen – allein oder zu zweit
Die Teilnehmer spielen im Laufe des Spiels verschiedene Szenarien durch – zum Beispiel einen Streit in einem Restaurant, die Hochzeit eines Freundes oder eine Paartherapie. Zu jedem Szenario beantworten sie Multiple-Choice-Fragen, die sich mit banalen Dingen beschäftigen oder Sprengstoff enthalten können. Die Entscheidungen, die die Spieler treffen müssen, ähneln den Entscheidungen im realen Paarleben: So muss sich ein Spieler zum Beispiel festlegen, ob er im Streit mit den eigenen Eltern den Partner unterstützt oder gegenüber den Eltern loyal ist. Und wie im richtigen Leben treffen die Spieler manche Entscheidungen allein und andere wiederum als Paar.

Spiel-Partnerschaft zwischen Offenheit und Geheimnissen
Spannend wird das Spiel auch dadurch, dass die Spieler die Informationen über ihre Charaktere zum Teil offenlegen, zum Teil aber auch geheim halten. Zu Beginn des Spiels legen die Spieler die Persönlichkeitsmerkmale ihrer Charaktere fest, die im Zuge der eigenen Entscheidungen dem Partner offen gelegt werden. Zugleich werden jedem Spieler übergeordnete Ziele vorgegeben. Ein solches Ziel kann zum Beispiel darin bestehen, die Beziehung so zu gestalten, dass beide Partner gleichberechtigt handeln. Dafür wiederum muss der Spieler bestimmte Bedingungen erfüllen, so zum Beispiel eine bestimmte Anzahl an Zufriedenheitspunkten sammeln. Ihre Ziele müssen die Spieler bis zum Ende geheim halten, jedoch zugleich versuchen, aus den Entscheidungen des Partners sein Ziel abzuleiten.

Fog of love auf der Messe Spiel in Essen
Brettspiele-Fans können gespannt sein: Auf der Endverbraucher-Messe Spiel in Essen vom 24. bis zum 27. Oktober stellen der Produzent Hush Hush Projects und Pegasus Spiele, Herausgeber des Spiels in Deutschland, das Spiel “Fog of Love – romantische Komödie als Brettspiel” erstmals der deutschen Öffentlichkeit vor. Spiele-Begeisterte können das Paarspiel am Stand von Hush Hush Projects (Halle 5, Stand I-114 bis I-115) oder am Stand von Pegasus Spiele (Halle 3, Stand M-110) kennenlernen.

Verfügbarkeit
Das Spiel wird ab dem 24. Oktober zunächst in Englisch im Onlineshop von Pegasus Spiele unter pegasushop.de und kurze Zeit später bei größeren Fachhändlern erhältlich sein. Ab November können Interessierte das Spiel in Deutsch bei Amazon erwerben. Der UVP liegt bei rund 50 Euro. Die Spieldauer liegt bei 1 bis 2 Stunden. Weitere Informationen unter www.fogoflove.com.

Hush Hush Projects
Maya Zachariassen
Møllemoseparken 1

3450 Allerød
Denmark

E-Mail: maya@hushhushprojects.com
Homepage: https://www.fogoflove.com/
Telefon: +4561799001

Pressekontakt
blattertPR GbR
Sabine Möhring
Färberstraße 71

60594 Frankfurt
Deutschland

E-Mail: sabine.m@blattert-pr.de
Homepage: https://www.blattert-pr.de/
Telefon: 06942602974