Filor Emissionshaus und MCM Capital:Genussscheine ein Genuss für den Anleger?

Glaubt man so mancher Veröffentlichung von Rechtsanwälten im Internet, Jochen Resch zum Beispiel, dann ist jedes Unternehmen welches Genusscheine herausgibt, nicht seriös.Kann das sein Herr Resch? Natürlich gibt es auch in der Branche der Genussrechtsemissionen Unternehmen, deren Investitionen nicht aufgegangen sind in der Vergangenheit, damit haben dann auch die Anleger ihr Geld verloren. Es gibt aber auch viele Unternehmen die ihre Zusagen an den Anleger in vollem Umfang erfüllt haben. Die Anleger haben gutes Geld verdient. Bei so manchem Anwalt im Internet hat man allerdings das Gefühl “hier geht es nur darum Mandate von Anlegern einzusammeln”, anders ist das nicht mehr zu erklären. Auch das Hinzuziehen von Bilanzen ist so ein Mittel. Hinterlegte Bilanzen sind immer mindesten 1 – 2 Jahre alt, haben also mit der aktuellen wirtschatlichen Realität eines Unternhmens wenig bis gar nichts mehr zu tun. Hier werden Dinge die aktuell sind in Bezug zu Dingen gebracht, die u.U. 2 Jahre alt sind. Den Anwälten,die in dieser Form der Information auf Mandantenakquisition gehen, wird das egal sein, so lange die Veröffentlichung ihren Zweck erfüllt.

Auch wir haben Genussrechte aufgelegt für den Kunden, und diese entwicklen sich derzeit gut, denn Immobilien sind sehr gefragt. Auch die Einnahmen aus der Miete steigen kontinuierlich an, denn auch hier passen sich gute ostdeutsche Standorte immer mehr dem westlichen Mietniveau vergleichbarer Standorte an. Da die ostdeutschen Mieten in der Vergangenheit eher im “unteren Marktlevel” angesiedelt waren, bringt hier jede Mietanpassung nach Oben, natürlich auch einen Anstieg der Rendite für den Besitzer der Immobilie. Immobilien gelten aber auch als nachhaltiges Investment, dann wenn man die richtigen Lagen hat.

Das Filor Emissionshaus und die MCM Capital investieren seit Jahren nur in 1a Standorte, vorwiegend in in ostdeutschen Städten wie Leipzig, Magdeburg und natürlich in Berlin.Wir wollen Ihre Investition so Sicher, so Nachhaltig und so Ertragreich wie möglich machen.Unser Finanzinstrument für Ihre Beteiligung ist das Genussrecht. Haben Sie Fragen zu unserem Unternehmen, oder/und den handelnden Personen des Unternehmens? Wir antworten gerne.