Opticon informiert: Hörgeräte-Akustiker ein Beruf mit Zukunft

Tonstudio
Tonstudio / Pixabay

Opticon informiert: Hörgeräte-Akustiker ein Beruf mit Zukunft An der Akustikerlehre schätzen viele vor allem die perfekte Verbindung zwischen Handwerk und Gesundheit. Als fertig ausgebildeter Hörgeräteakustiker kann man sich in allen Fachgeschäften für Hörakustik oder bei Firmen, die Hörgeräte herstellen, bewerben. Der Beruf des Hörgeräteakustikers verlangt Fingerspitzengefühl und Sorgfalt ab. Bei der Auswahl eines Hörgeräts gilt es die Bedürfnisse des Kunden bestmöglich zu erfüllen. Gerade junge Kunden legen Wert darauf, dass ein Hörgerät entsprechend unauffällig ist. Sie ziehen ein Im-Ohr-Gerät dem Hinter-dem-Ohr-Geräte vor. Die Frage, wie es um die Zukunft von Hörgeräteakustikern bestellt ist, erübrigt sich angesichts der gesellschaftlichen Überalterung. Hörschäden werden künftig stärker zunehmen und der Bedarf an gut ausgebildeten Spezialisten für gutes Hören wird dementsprechend steigen.

OPTICON Handels GmbH
Bernhard Kasberger
Durisolstraße 11

4600 Wels
Österreich

E-Mail: kasberger@opticon.co.at
Homepage: https://www.opticon.co.at/
Telefon: +43 7242

Pressekontakt
OPTICON Handels GmbH
Bernhard Kasberger
Durisolstraße 11

4600 Wels
Österreich

E-Mail: kasberger@opticon.co.at
Homepage: https://www.opticon.co.at/
Telefon: +43 7242