Schmerzen und Ursache: Osteopathie bei Stress

Osteopathie Kreissig Berlin

Stress ist in unserer Gesellschaft ein Hauptfaktor für Leiden und Schmerzen jeglicher Art. Zwischenruf von Christoffer Kreissig, Osteopath aus Berlin

Betroffene kennen es und leiden. Patienten haben Nackenverspannungen, die seit Monaten nicht verschwinden und gehen zum Arzt. Wiederum dieser kann nach mehreren Besuchen der Patienten berechtigterweise nichts anderes feststellen, als das es berühmtberüchtigt psychosomatisch ist. Mit dieser Diagnose suchen betroffene Patienten Hilfe und gelangen zum Osteopathen. Osteopathie ist eine Philosophie. Die Hände sind das Besteck und das Wissen um die diversen Kommunikationskanäle und Verbindungen im Körper sind die Nahrung des Osteopathen, erläutert der erfahrene Osteopath, Heilpraktiker und Sportwissenschaftler Christoffer Kreissig aus Berlin.

Ursache und Schmerzen – Forschung und Lösung

Osteopathie Kreissig - Berlin„Psychosomatisch? Nein, Sie müssen jetzt nicht eingewiesen werden und bekommen keine Zwangsjacke um!“, gibt Osteopath Christoffer Kreissig Entwarnung. Stress beschreibt verschiedene Szenarien und Wege von Auswirkungen. Stress kann über einen biomechanischen Weg, also auch über sportliche Überlastung erklärt werden. Dabei reden wir von mechanischem oder, weil wir vom menschlichen Körper reden: biomechanischen Stress. Der Patient überlastet sich beispielsweise die Hüftmuskulatur von zu vielem Fußballschießen. Oder die Maus-Hand ist von den Überstunden und dem vielem Armrumwedeln überlastet – im Übrigen ein Auslöser für Ellbogenschmerzen.

Es gibt Wege, wie ein Organ – beispielsweise der Magen wegen zu vielem Kaffeetrinken – Stress empfinden und an seine nervale Schaltzentrale weiterleitet. Dabei hat jedes Organ bestimmte nervale Herkunfts- oder Ursprungsregionen an der Wirbelsäule, die das elektrische Informationssystem des Körpers darstellen. Der Magen ist überlastet durch einen chemischen Reiz (zu viel Kaffee) und sendet diese Informationen über Gewebsrezeptoren in der überreizten Schleimhaut zur Brustwirbelsäule. Dort verschaltet sich diese Information mit der dort ortsständigen Muskulatur und diese wiederum verkrampft und empfindet einen Pseudoschmerz. Die Muskulatur selber wurde nicht überlastet, trotzdem hat der Patient „Rücken“.

Körperliche Schmerzen – Psychosomatik?

Osteopathie Kreissig BerlinNicht jeder körperlicher Schmerz wird über einen chemischen Reiz begründet sein. Er kann durch einen mentalen also psychischen Reiz ausgelöst werden. Das – liebe Leserinnen und Leser – ist die weltbekannte Psychosomatik. Und natürlich haben wir alle hin und wieder psychologisch ausgelöste somatische, also körperliche Schmerzen. Da reicht der Krach mit dem Partner, der nicht ausgesprochen wurde. Dann müssen die betroffenen Patienten auch noch neben ihr oder ihm schlafen, drehen und wenden sich und „verlegen“ sich unter dieser psychischen Spannung. Am nächsten Tag sind die Betroffenen auf der Arbeit der Griesgram und nicht ansprechbar. Alles nur, weil sie sich am vorigen Abend nach einem Streit mit dem Partner nicht ausgesprochen wurde.

Bei dieser Art des Stresses wird das Orthosympathische Nervensystem hochgefahren. Es ist für Kampf oder Flucht zuständig. Nun flüchten die Betroffenen nicht vor ihrem Partner, obwohl dies manchmal angebracht wäre und sie sind psychologisch gesehen ausgeglichen und entspannt. Das Problem ist anderweitig gelöst, tritt eine Entspannung ein. Der Parasympathikus aktiviert sich und der Orthosympathikus fährt herunter. Haben Betroffene einen hausgemachten Ehekrach, der sich über Monate zieht, brauchen sie dem Arzt nicht nach der Ursache der Schmerzen fragen. Die monatelangen Nackenschmerzen selbsterklärend.

Nackenschmerzen: Aufklärung – Verständnis – Behandlung

Für den Patienten in der Osteopathie ist es wichtig zu erfahren warum die Nackenschmerzen entstanden sind und bestehen. Aus osteopathischer Sicht beruhigt die Ursachenforschung den Patienten. Im Gespräch wird der Auslöser im einfachen Sinne aufgearbeitet. Hierbei sorgt das Verständnis beim Patienten für sich selbst für eine Beruhigung. Der oder die Osteopathin kann folgend mit verschiedenen Methoden das Parasympathische Nervensystem aktivieren und das Orthosympathische herunterfahren. Dieses Wissen und die gezielte Behandlung stellen die Ganzheitlichkeit in diesem Fall der Psychosomatik dar: Aufklärung, Verständnis schaffen und eine leichte Behandlung.

V.i.S.d.P.:

Christoffer Kreissig
Osteopath – Heilpraktik – Sportwissenschaften

Kreissig Osteopathie
– Osteopathie, Heilpraktik, Sportwissenschaften –
Christoffer Kreissig
Wünsdorfer Str. 111
12307 Berlin
Telefon: 01638792695
Email: christoffer.kreissig@yahoo.de
Webseite: https://www.facebook.com/KreissigOsteopathie/

“Osteopathie unter Berücksichtigung des aktuellen wissenschaftlichen Standes. Von Jung bis Alt. Von Sanft bis Sportlich. Von Intensiv bis Extensiv-langjährig betreuend. Osteopath – Heilpraktiker Sportwissenschaftler – Autor.” Christoffer Kreissig