Spring Intake mit Immatrikulationsfeier für die neuen Klassen an der HHL

Spring Intake mit Immatrikulationsfeier für die neuen Klassen an der HHL An der HHL Leipzig Graduate School of Management starten die neuen Studierenden des berufsbegleitenden MBA-Programms, des internationalen Austauschprogramms sowie des Doktoranden-Programms. Bei der feierlichen Zeremonie mit persönlicher Einschreibung in das Immatrikulationsbuch der HHL waren 26 Nationen von Argentinien bis Vietnam vertreten. Den Festvortrag hielt der CEO der L-Gruppe Dr. Norbert Menke. Während der Immatrikulationsfeier wurden vier neue Deutschlandstipendien verliehen.

Säulen der HHL-Programme: Unternehmertum und Führung

Prof. Stubner gratulierte den neu Immatrikulierten zu ihrer Wahl eines berufsbegleitenden Studiums und sagte: “Unsere Programme und unsere ganze Universität basieren auf zwei wichtigen Säulen, mit denen Sie die Herausforderungen der heutigen Lebenswelten meistern können, um Wandel und Transformation zu gestalten. Die eine Säule ist Unternehmertum – Startups und Corporate Entrepreneurship. Die andere Säule ist Führung, Leadership – was immer bedeutet: Führe dich selbst und führe andere! Zusammen tragen diese beiden Säulen, Unternehmertum und Führung, die HHL Lehrinhalte und bilden die Basis unserer Strategie.”

Der Rektor wandte sich besonders an die Parttimer im MBA-Programm, die sich bewusst der Doppelbelastung Studium und Beruf stellen. Gegenseitiges Profitieren von den verschiedenen Branchen- und Arbeitserfahrungen ist für ihn ein wichtiges Plus: “Sie können, was Sie in Ihrer Klasse lernen und diskutieren, gleich am nächsten Tag bei Ihrer Arbeit anwenden – und genau das zeichnet den berufsbegleitenden MBA aus. Sie haben nicht irgendwann nach Ihrem Abschluss einen Theorie-Praxis-Transfer, sondern jede Woche, jeden Tag, wenn Sie Ihren Job reflektieren mit all den neuen Impulsen und Lernerfolgen, die Sie aus Ihren Kursen mitgenommen haben.”

Berufsbegleitendes Studium an der HHL ist gefragt

Das zweijährige Teilzeit MBA-Programm wurde besonders für Profis aus dem mittleren Management entwickelt, die nicht unbedingt einen Management-Hintergrund haben. Einer der neu Immatrikulierten ist Alain Mai. Er kommt aus den USA, hat in Mexiko studiert und ist Projektmanager bei der Social Entrepreneurship Akademie München (SEA). Er hat sich vor allem wegen der unternehmerischen Themen für ein MBA-Studium an der HHL entschieden. “Dazu überzeugten mich das gute Abschneiden in den internationalen Rankings und die persönliche Empfehlung eines Verwandten, der an der HHL promoviert hat.”
Alina Capolupo studiert berufsbegleitend in der Kölner MBA-Klasse der HHL. Sie ist Deutsch-Italienerin und arbeitet als Sales Operation Manager für die Siemens AG, betreut die Projekte der US-Army. “Die Internationalität der HHL und der Schwerpunkt auf praktischen Fallstudien in der Lehre waren für mich die ausschlaggebenden Gründe für einen MBA von der HHL.” Ihr Studium wird von ihrem Arbeitgeber unterstützt.

Impulsrede zu Standort und Energiewende

In seiner Festrede ging der CEO der L-Gruppe Dr. Norbert Menke auf die unternehmerische Verantwortung in Zusammenhang mit den Veränderungen im Energiesektor ein: ” Wir müssen die Energiewende erfolgreich managen und tragen dafür eine hohe Verantwortung.” Er lobte die “starke Streitkultur Leipzigs” und legte den zukünftigen Führungskräften den “Kern des Geschäftsmodells Leipzig” ans Herz: “Zusammenkommen, Ideen teilen und Waren tauschen!”

Vier neue Deutschlandstipendien an der HHL

Im Rahmen der feierlichen Immatrikulation wurden auch vier Deutschlandstipendien vergeben. Sie gingen an Jill Tönsmann (ermöglicht durch Binee Leipzig), Luca Fahrion (ermöglicht durch die Leipziger Foren Holding GmbH) und an Felix Schultze sowie Oliver Thieme-Garmann (gespendet vom Alumniverein der HHL). Martin Jähnert, Geschäftsführer von binee und selber Absolvent der HHL und ehemaliger Stipendiat des SpinLab – The HHL Accelerator, überreichte die Förderungsurkunde an “seine” Stipendiatin Jill Tönsmann persönlich.

www.hhl.de

HHL gGmbH
Jana Vogel
Jahnallee 59

04109 Leipzig
Deutschland

E-Mail: Jana.vogel@hhl.de
Homepage: http://www.hhl.de
Telefon: 0341-9851-611

Pressekontakt
HHL gGmbH
Gudula Kienemund
Jahnallee 59

04109 Leipzig
Deutschland

E-Mail: media@hhl.de
Homepage: http://www.hhl.de
Telefon: 0341-9851-614